Schwarz & Filigran... Diese Häuschen hab ich in dreifacher Ausführung gebaut. Einmal in weiß und zweimal in schwarz. Sie bestehen aus Kiefernholz 18mm stark, die Dächer sind mit Dachpappe gedeckt um es vor Regen und Schnee zu schützen. Ich hab sie mit einer Lasur gestrichen. Aufwändig sind die Details wie die Fenster, die filigranen Aussägearbeiten unterhalb von dem Dach und der Vorbau der auf der Hinterseite auch vorhanden ist. Der Vorbau auf der Vorderseite ist gleichzeitig eine Türe um das Vogelhaus im Herbst von altem Nistmaterial zu säubern. Das ist sehr wichtig damit es im neuen Jahr keine Parasiten gibt, die den Vögeln schaden können. Die Giebel ziert der ausgediente Abschluss einer Gardienenstange he he....warum gleich alles weg werfen ;-) *** Die dritte “Schwarze Kapelle” steht bei uns im Garten und wird von Kohlmeisen bewohnt. Der Nachwuchs piept mittlerweile gesund und munter. ***