Antiker Kerzenständer Die Grundplatte ist aus 18 mm starkem Kiefernholz der Rand ist aus einer Zierleiste. Für die Teelichthalter habe ich den Ast eines Kirschbaumes in vier Teile gesägt und ganz rustkal gelassen. Oben mit einem 40ger Forstnerbohrer die Löcher reingebohrt. Als Füße dienen große Holzkugeln. Das Grundbrett hab ich in vier Arbeitsschritten gestrichen die erste Schicht ist Gold, nach dem trocknen hab ich es mit einer weißen Kerze eingerieben und mit brauner Farbe gestrichen. Nach dem Trocknen hab ich mit einer Drahtbürste die Farbe stellenweiße wieder abgebürstet und so entsteht der antike Effekt. Und ganz zum Schluss mit Antikwachs eingelassen